Lagen, Böden, Klima

Die wichtigsten Komponenten der Weinproduktion neben der Natur und der Bearbeitung durch den Winzer sind die Böden, auf denen die Reben wachsen und das Wetter, welches das Wachstum der Reben wesentlich beeinflusst.

Die Bodenbeschaffenheit in und um Mönchhof gestaltet sich sehr vielseitig. Sand, Schotter, Lehm oder Schwarzerde mit Kies gestalten das Ortsbild und schaffen die Basis für aromatische Weine. Wo, welche Rebe am besten wächst und wie die unterschiedlichen Böden zu handhaben sind, wissen wir durch unsere langjährige Erfahrung inzwischen sehr genau. Unsere Weingärten mit den folgenden Lagen geben den Weinen ihren gebietstypischen Charakter mit auf die Reise:

  • Kreuzjoch
  • Zwerchackerl/Zwergacker
  • Neuriss/ Große Neuriss
  • Wieseackerl/Wiesäcker
  • Neufeldäcker
  • Geteilte Äcker/Theiltenäcker
  • Herrenjoch/Herrnjoch
  • Kurzgebirg/Kurzbürg
  • Satz
  • Bohnbühel/Pohnbühl
  • Rotbühlweingärten/Rappühl Weigärten
  • Holzäcker

Aufgrund der stark und schnell wechselnden Wettersituationen im Seewinkel, wie zum Beispiel Wind und Regen, liegen unsere Weingärten in und um das Ortsgebiet Mönchhof.

Die vielen Sonnenstunden, die reichen und vielseitigen Böden, sowie die sortentypischen Rebsorten unsere Region sind die Grundlage für spannende und wohlschmeckende Weine.

Ried Holzäcker