Rebschnitt 2019/2020

Die erste Weingartenarbeit des Jahres beginnt mit dem Rebschnitt im Winter.
Dies wird von Winzer zu Winzer unterschiedlich gehandhabt zumeist geschieht dies im Dezember, jedoch kann der Rebschnitt auch „erst“ im Jänner oder Februar durchgeführt werden, wenn die Temperaturen dies zulassen. Wir haben bereits im „alten“ Jahr mit dem alljährlichen Rückschnitt des Rebholzes während der Vegetationsruhe begonnen. Hierbei werden ca. 90 % der im Sommer gewachsenen Triebe weggeschnitten und anschließend entfernt, sodass nur 1 bis 2 Fruchtruten verbleiben.